Leistungsspektrum

Wir bieten Ihnen eine umfassende Behandlung im gesamten Spektrum der Kardiologie und Angiologie.

Kardiologie

Kardiologische Untersuchungen

Hierbei wird die Herzstromkurve über das Anbringen von 12 Elektroden abgeleitet, verstärkt und aufgezeichnet.

Die Herzstromkurven werden unter körperlicher Belastung des Patienten aufgezeichnet und ausgewertet.

Hierbei werden Klebeelektroden auf dem vorderen Brustkorb für 18-24 Std. oder ggf. auch länger angebracht. Über einen kleinen Recorder, der an die Elektroden angeschlossen wird, wird die Herzstromkurve kontinuierlich aufgezeichnet.

Hierunter werden alle Ultraschalluntersuchungen des Herzens, auch unter Verwendung eines so genannten Farb-Dopplers, zusammengefasst. Mit dieser Methode sind die Größen der Herzvorhöfe und –kammern und deren Pumpfunktion bestimmbar. Außerdem kann das Aussehen (z.B. Verkalkung) und die Funktion der Herzklappen beurteilt werden.

Dies ist eine Herzultraschalluntersuchung mittels einer Ultraschallsonde, die in die Speiseröhre und damit direkt hinter das Herz geschoben wird, ähnlich einer Magenspiegelung. Somit können insbesondere Entzündungen der Herzklappen, Löcher in der Scheidewand der Vorhöfe und Blutgerinnsel in den Vorhöfen genauer und sicherer erkannt werden.

Patientenhinweise:

  • Die Anmeldung erfolgt in unserer Praxis im 3. Obergeschoß. 4 Stunden vor der Untersuchung dürfen Sie nichts mehr essen (auch keinen Kaugummi, Bonbon etc.) und auch nichts mehr trinken.
  • Sie sind während der ganzen Untersuchung ansprechbar, auch wenn Sie eine Beruhigungsspritze erhalten haben.
  • Auch nach der Untersuchung dürfen Sie für 2 Stunden nichts essen oder trinken, da Sie noch nicht richtig schlucken können.
  • Wenn Sie eine Beruhigungsspritze erhalten, dürfen Sie nicht mehr aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Lassen Sie sich also fahren und auch wieder abholen. Am gleichen Tag auch bitte keine wichtigen Termine mehr vereinbaren wie z. B. Vertragsunterzeichnung etc.
  • Sollte von der Terminvereinbarung bis zur Durchführung der Untersuchung ein Quartalswechsel stattfinden, bitten wir Sie, einen aktuellen Überweisungsschein mitzubringen, auch wenn die Untersuchung von uns veranlasst wurde.

Dobutamin, eine künstlich hergestellte Form eines Stress-Hormons (wie z.B. Adrenalin), wird über eine Venenkanüle in den Blutkreislauf infundiert. Das Medikament bewirkt eine Steigerung der Herzfrequenz und der Schlagkraft des Herzens und führt somit zu einem höheren Sauerstoffverbrauch. Das Verfahren wird vor allem eingesetzt bei Verdacht auf Herzkranzgefäßverengungen und zur Kontrolle nach Ballonaufdehnung oder Einsetzen eines Stents (Metallstütze). Ferner wird das Stress-Echo eingesetzt bei Patienten, die z.B. wegen eines Hüftschadens auf dem Fahrradergometer nicht belastbar sind, bei denen also kein Belastungs-EKG durchgeführt werden kann.

Patientenhinweise:

  • Die Anmeldung erfolgt in unserer Praxis im 3. Obergeschoss. Sollten Sie einen Betablocker (z. B. Bisoprolol, Metoprolol) einnehmen, müssen Sie diesen am Untersuchungstag unbedingt weglassen.
  • Absolut nüchtern müssen Sie für diese Untersuchung nicht sein, Sie sollten jedoch in den letzten 2 Stunden nichts oder nur gering gegessen haben.
  • Wenn möglich lassen Sie sich bitte zur Untersuchung fahren und auch wieder abholen. Sollte von der Terminvereinbarung bis zur Durchführung der Untersuchung ein Quartalswechsel stattfinden, bitten wie Sie, einen aktuellen Überweisungsschein mitzubringen, auch wenn die Untersuchung von uns veranlasst wurde. Wir bitten Sie unbedingt pünktlich zu erscheinen, da bei einer Verspätung die Untersuchung nicht mehr durchgeführt werden kann.

Es wird ein Belastungs-EKG und eine Herzultraschalluntersuchung in Kombination durchgeführt, um so eventuelle Verengungen der Herzkranzgefäße besser darstellen zu können.

Patientenhinweise:

  • Medikamente am Untersuchungsmorgen alle einnehmen (Ausnahme Betablocker z. B. Bisoprolol, Metoprolol).
  • Bitte ziehen Sie für die Untersuchung bequeme Hosen und Schuhe an.
  • Wenn Sie einen Termin um 07:50 Uhr haben bitte unbedingt pünktlich erscheinen. Wenn Sie sich verspäten, können wir die Untersuchung leider nicht mehr durchführen.
  • Sollte von der Terminvereinbarung bis zur Durchführung der Untersuchung ein Quartalswechsel stattfinden, bitten wir Sie, einen aktuellen Überweisungsschein mitzubringen, auch wenn die Untersuchung von uns veranlasst wurde.

Mittels Ultraschall werden die beidseitigen Halsschlagadern dargestellt. Es lassen sich Veränderungen, insbesondere Verdickungen der Gefäßwände und Kalkablagerungen darstellen.

Unter Gerinnungsselbstmanagement, früher auch als INR-Selbstmessung bezeichnet, versteht man die Bestimmung der "Blutgerinnung" durch die Patientin/den Patienten selbst bei lebenslang notwendiger oraler "Antikoagulation".

Bitte melden Sie sich zur Terminvereinbarung bei uns in der Praxis.

Eine Herzschwäche muss erkannt und optimal behandelt werden, um Ihre Lebensqualität wiederherzustellen, und um Ihre Lebenserwartung zu verbessern. Wir sind durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie mit der Zusatzqualifikation Herzinsuffizienz zertifiziert und behandeln Sie unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche optimal. Wenn ausgeschlossen ist, dass eine Durchblutungsstörung die Herzschwäche verursacht, genügt es oft, die Medikation anzupassen. Für den Fall, dass eine Behandlung mit einem Gerät zur Verbesserung der Herzfunktion nützlich ist, informieren wir Sie hierüber umfassend und können die Behandlung an der Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe und dem Klinikum Landau-SÜW aus erfahrener Hand selbst anbieten.

Aktive Herzrhythmusimplantate bedürfen einer regelmäßigen Abfrage in regelmäßigen Abständen.

Rhythmologie

Erkennen und Behandeln von Störungen des Herzrhythmus

Wenn der Herzrhythmus aus dem Takt gerät, ist die Lebensqualität oft erheblich beeinträchtigt. Manche Herzrhythmusstörungen sind sogar lebensbedrohlich. Die Rhythmologie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von schnellen Herzrhythmusstörungen (Tachykardien) und langsamen Herzrhythmusstörungen (Bradykardien). Mit der Zusatzqualifikation Spezielle Rhythmologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (bestehend aus den Teilen Invasive Elektrophysiologie und Aktive Herzrhythmusimplantate) bieten wir Ihnen eine zertifizierte Versorgung auf höchstem Niveau. Unsere Zusammenarbeit mit dem Klinikum Landau-SÜW und der Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe ermöglicht die gezielte Behandlung Ihrer Erkrankung. Wir können Ihnen dadurch die folgenden Leistungen mit jahrelanger Erfahrung aus eigener Hand anbieten und Sie rundum betreuen:

  • Einsetzen aktiver Herzrhythmusimplantate (Ereignisspeicher, Herzschrittmacher, Defibrillatoren und Systeme zur Resynchronisation schwacher Herzen)
  • Schrittmacher- und Defibrillatorkontrollen
  • Invasive Elektrophysiologie (Verödung von schnellen Herzrhythmusstörungen mittels Katheterverfahren)
  • Konservative Rhythmologie

Rhythmologie

Interventionelle Kardiologie

Herzkatheteruntersuchungen

Wenn die Blutversorgung des Herzmuskels durch Engstellen in den Herzkranzgefäßen beeinträchtigt ist, so kann sich dies beispielsweise als Brustenge oder Luftnot bemerkbar machen. Wenn sich in unserer kardiologischen Untersuchung der Verdacht auf eine solche Beeinträchtigung ergibt, empfehlen wir unter Umständen eine Herzkatheteruntersuchung. Sollte sich hier eine relevante Engstelle zeigen, nehmen wir die definitive Beseitigung der Gefäßenge direkt vor, um Ihre Belastbarkeit und damit Ihre Lebensqualität wiederherzustellen. Unsere Expertise auf diesem Gebiet belegen wir mit den Zusatzqualifikationen Interventionelle Kardiologie und Kardiovaskuläre Notfall- und Intensivmedizin der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie.

Unser Herzkatheterlabor liegt unserer Praxis direkt benachbart und hat eine enge Anbindung an Überwachungsbetten im Klinikum Landau. Wir sind mit modernen diagnostischen und therapeutischen Geräten ausgestattet und können beispielsweise eine genaue Ausmessung von Engstellen durch Druckkathetermessungen (FFR, cRR) vornehmen und im Falle von stark verkalkten Engstellen, die sich konventionell nicht versorgen lassen, eine Gefäßfräse (orbitale Atherektomie) zur Abtragung des Kalks einsetzen. Da wir auf diesem Gebiet über jahrzehntelange Erfahrung verfügen, uns ständig fortbilden und an der 24h-Notfallversorgung von Menschen mit Herzinfarkten am Klinikum Landau-SÜW teilnehmen, bieten wir Ihnen eine Versorgung auf höchstem Niveau.

Notfallversorgung

24h-Herzkatheterdienst

Im Rahmen der Notfallversorgung von Patienten mit akuten Herzinfarkten, langsamen Herzrhythmusstörungen oder akuten Herzbeutelergüssen beteiligen sich Fr. Böhm, Dr. Stille und Dr. Hörmann an der 24-Stunden-Herzkatheterbereitschaft, um Sie auch in solchen Notsituation optimal zu versorgen.

Notfallversorgung

Angiologie

Angiologie

Frau Böhm ist auch Fachärztin für Angiologie und damit spezialisiert auf die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen der Schlagadern und Venen. Da wir auf diesem Gebiet keine Zulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung haben, können wir Ihnen angiologische Untersuchungen nur als Selbstzahlerleistung anbieten.

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?